Schneller Teller mit Liebstöckelpesto

Die Kirschparadeiser kann man gut auf Vorrat zubereiten, dann ist das Gericht superschnell.

Flott ist auch die Variante, bei der man anstelle der Tomaten einfach jungen oder mittelreifen Schafkäse auf die Pasta bröckelt.

200 g Gnocchetti

2-4 EL Liebstöckelpesto

Sehr reife Kirschparadeiser

Olio Terre dell´Abbazia

Fleur de Sel 

Zucker

Kirschparadeiser halbieren und in eine Backform geben.
Mit Olio Terre dell´Abbazia großzügig beträufeln und mit Fleur de Sel würzen (sollten die Paradeiser nicht sehr reif sein, eine Prise Zucker darauf geben).

Im Ofen bei 100°C mindestens eine Stunde “schmelzen”.

Gnocchetti in einem großen Topf in reichlich gesalzenem Wasser bissfest kochen.
Abseihen, etwas Kochwasser aufheben.

Pesto untermischen (so viel man mag). Eventuell Kochwasser dazugeben, sollte das Gericht zu trocken sein.

Die Pasta in gewärmten tiefen Tellern anrichten und die geschmolzenen Paradeiser in die Mitte setzen.
Ev. noch frischer Liebstöckl als Garnitur.