Casarecche mit Datterini, Ricotta und Pinienkernen

100g Casarecche pro Person In reichlich gut gesalzenem Wasser al dente kochen
1-2 EL Pinienkerne pro Person In einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen bis sie duften
(für 2-4 Portionen)

1 Dose Datterini

1 rote Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten

Olivenöl Terre dell`Abbazia

Noilly Prat/Weißwein

1 Knoblauchzehe gehackt

Salz, Pfeffer

1-2 Spritzer Gemüse-/Geflügelfondkonzentrat

Peperonciniöl von Muraglia

½ – 1 Becher Ricotta nach Gusto

Frisches Basilikum

Ev. frisch geriebener Parmesan

 

Zwiebelscheiben in einer Sauteuse im Olivenöl glasig anschwitzen ohne sie braun werden zu lassen, den Knoblauch dazugeben und kurz mit garen.

Mit Noilly Prat oder Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit verdampfen lassen.

Die Datteltomaten samt Saft dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Fondkonzentrat würzen.

Kurz köcheln lassen, bis die Tomaten erhitzt sind.

Den Ricotta hineinbröckeln und nicht mehr köcheln lassen.

Die abgetropften Casarecche unterheben und noch 2-3 Minuten ziehen lassen.

Mit ein paar Tropfen Chiliöl pikant abrunden und in tiefen Tellern anrichten.

Mit Pinienkernen bestreuen und mit Basilikum garnieren.

Nach Gusto bei Tisch Parmesan darüber reiben